Ausgangs-Situation

  • Inhalte  allgemein,  unternehmens- / fachspezifische
  • Lernformate  Präsenz /E-Learning, etc.
  • Verfügbarkeit  frei, gekauft, nur intern
  • Anwendung  regulativ vorgegeben / on demand

Ansatz

  • Content zentral zur Verfügung stellen
  • Organisationsinterner Content selbst erstellen und teilen 
  • Content mit anderen Organisation teilen
  • Content selbstregulierend managen – Aktualität usw.


Effekt
 

  • Unternehmensspezifisches Wissen ist transparent und verfügbar
  • Revisionssichere Dokumentation
  • Wissensaneignung und Transfer in  Handlungskompetenz – schneller und besser